siehe Interview im Gesundheitsberater Juni 2013